Bereits zum dritten Mal öffneten Kunstschaffende aus dem Freiamt ihre Ateliers 

Am Samstag, 25. August 2018 waren alle herzlich zum Eröffnungsapéro um 13.30 Uhr beim Dorfplatz Villmergen eingeladen. Die Laudatio hielt Philipp Galizia, Musiker und Erzähler.

Die Ateliers konnten am Samstag, 25. August 2018 von 15.00 - 22.00 Uhr besichtigt werden. Am Sonntag von 11.00 - 17.00 Uhr.

Geschichte der K-13

Im Jahr 2010 trafen sich 19 Freiämter Künstler zu einer gemeinsamen Ausstellung, die K10 im Singisenforum in Muri. Die Vielfalt der Kunstwerke und der rege Austausch begeisterte Zuschauer und Teilnehmer gleichermassen. Dies veranlasste ein unabhängiges Team, die Kunstszene Freiamt weiterhin sichtbar zu machen und zu pflegen.

Bei der ersten Freiämter Ateliernacht im Jahr 2013 öffneten über 35 Kunstschaffende aus dem Freiamt ihre Ateliers. Man konnte direkt erleben, wo Kunst entsteht. Nach der erfolgreichen Ateliernacht, beschloss das OK den Anlass wieder als K-13 im Jahr 2015 an zwei Tagen durchzuführen.

Am 29. August 2015 war der Eröffnungsapéro der offenen Ateliers im Freiamt im Zeughaus Bremgarten, wo auch während beider Tage ein Hobbykünstler-Markt mit Festwirtschaft regen Anklang fand. Besten Dank an die Künstlervereinigung Bremgarten, welche dies unterhalten hat. An einer Infowand wurden alle 54 teilnehmenden Kunstschaffenden vorgestellt.

Nach den offenen Ateliers 2015 beschlossen die Freiämter Künstler, sich regelmässiger zu treffen und auszutauschen. Diese Treffs finden in der Kulturbeiz Wohlen oder bei einem der Künstler im Atelier statt. Infos dazu finden sich auf unserer Facebook-Page.

Auf weitere spannende Projekte der Kunstszene Freiamt darf man sich weiterhin freuen!